Ein guter Schlaf und damit eine erholsame Nacht ist mit das Wichtigste auf allen mehrtägigen Abenteuern in der Natur. Das macht die Suche nach dem richtigen Schlafsack oder der perfekten Steppdecke zu einer wichtigen Angelegenheit. Denn der Schlafsack oder die Decke ist ein wichtiger Bestandteil deines Schlafsystems. Um da die richtige Wahl zu treffen, musst du dich natürlich etwas auskennen und sollest wissen, worauf du achten musst.

Darum haben wir dir diesen Ratgeber zusammengestellt, der dir bei der Wahl des für dich passenden Schlafsacks oder einer Steppdecke (auch Quilt genannt) von Therm-a-Rest hilft. Dabei wollen wir dir erklären, wie unsere Schlafsäcke designed sind. Sie unterscheiden sich in ihren Details und sind für verschiedene Abenteuer und verschiedene Personen gedacht. Als erstes geben wir dir einen Überblick über die unterschiedlichen Produkte von Therm-a-Rest, dann gehen wir näher auf die Funktion und auf technische Details ein.

thermarest lineup sleeping bags and quilts 1024

Das Produktsortiment von Therm-a-Rest

Unsere Schlafsäcke und Steppdecken sind in zwei Kategorien unterteilt: Fast & Light sowie Trek & Travel. Übrigens: Für unsere Isomatten verwenden wir dieselben Kategorien, dort gibt es zusätzlich noch den Bereich Camp & Komfort. In diesen Kategorien findest du ultraleichte Modelle, genauso wie Produkte für extreme Kälte, für den Sommer oder für den Winter, kurz gesagt: Dort ist ganz sicher ein Modell dabei, dass zu dir und deinen Anforderungen passt und das dir eine warme und gemütliche Nacht unter dem Sternenhimmel garantiert.

Camping with the Best Down Sleeping Bag

Schlafsäcke und Quilts aus der Kategorie Trek & Travel

Bei der Kategorie Trek & Travel dreht sich alles um Vielseitigkeit und einfache Handhabung. Die Produkte sind leistungsstark, leicht und kompakt. Dabei kommt allerdings auch der Komfort nicht zu kurz. Diese funktionalen Schlafsäcke und Steppdecken eignen sich sowohl für Touren mit dem Rucksack, machen aber auch auf dem Campingplatz eine ausgezeichnete Figur.

Produktname Produkt-kategorie Temperatur-bereiche Schnitt Füllung Materialien
Questar™ Daunenschlafsack 
Therm-a-Rest Questar Sleeping Bag 20F/-6C
Schlafsack 0F/-18C
20F/-6C
32F/0C
W.A.R.M
(With Additional Room for Multiple Positions)
650-Fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außen-material: 20D polyester w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta
Saros™ Schlafsack
Therm-a-Rest Sleeping Bag 32F/0C
Schlafsack 0F/-18C
20F/-6C
32F/0C
W.A.R.M eraLoft™ Kunstfaser-füllung Außen-material: 20D polyester w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta
Corus™ Quilt
Therm-a-Rest Corus Quilt 20F/-6C
Steppdecke/ Quilt 20F/-6C
32F/0C
Eine Person 650-fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außen-material: 20D Polyester w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta
Vela™ Double Quilt
Therm-a-Rest Vela Quilt 32F/0C
Steppdecke/ Quilt 20F/-6C
32F/0C
Zwei Personen 650-fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außen-material: 20D Polyester w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta

Therm-a-Rest Questar Sleeping Bag 20F/-6CQuestar™ Daunenschlafsack

Ideal für: Backpacking, Car-Camping, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu.

Mit dem Questar kannst du schlafen, wo immer du willst. Er ist komfortabel und dabei dennoch kompakt und leicht – damit eignet er sich ideal als Einsteigermodell. Dennoch stößt er auch danach nicht an seine Grenzen und du hast lange deinen Spaß mit diesem Modell. Dafür sorgen die hochwertigen Materialien und seine Langlebigkeit.

 

Therm-a-Rest Sleeping Bag 32F/0CSaros™ Schlafsack

Ideal für: Backpacking, Car-Camping, mehrtägige Bootstouren, nasse Bedingungen, Einsteiger.

Der Saros ist ein kompakter und besonders robuster Schlafsack für die verschiedensten Einsatzbereiche. Er setzt auf eine Kunstfaserfüllung – das macht ihn im Vergleich zu Daunenschlafsäcken etwas schwerer. Diesen Nachteil macht der Saros durch seine bessere Isolationsleistung bei nassen Bedingungen und seine Langlebigkeit jedoch spielend wieder wett. Außerdem ist er günstiger als die meisten Daunenschlafsäcke. Damit ist er ein ideales Einsteigermodell, eignet sich aber ganz generell für alle, die gerne draußen übernachten – auch und vor allem, wenn es womöglich etwas feucht wird.

 

Therm-a-Rest Corus Quilt 20F/-6CCorus™ Quilt

Ideal für: Backpacking, Car-camping, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu, als zusätzliche Decke zum Schlafsack

Die Corus Steppdecke gibt dir – wie alle Quilts – eine zusätzliche, vielseitige Option bei der Zusammenstellung deines Schlafsystems. Wenn es die Temperaturen zulassen, kannst du die Decke als leichte und gemütliche Alternative zum Schlafsack verwenden. Ist es eher kälter, kannst du sie über deinem Schlafsack als zusätzliche Schicht benutzen. So machst du einen Drei-Jahreszeiten-Schlafsack fit für winterliche Temperaturen. Die Corus ist zudem recht weit und komfortabel geschnitten – du kannst sie also auch als Decke beim Campen auf dem Zeltplatz oder in einem Van verwenden.

 

Therm-a-Rest Vela Quilt 20F/-6CVela™ Double Quilt

Ideal für: Zwei Personen / Paare, Backpacking, Car-camping, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu, als zusätzliche Decke zum Schlafsack

Stell dir die Corus Steppdecke vor, nur groß genug für zwei Personen – genau das ist die Vela Double. Gemeinsam ist es unterwegs schließlich am schönsten – und unter der Steppdecke für zwei ist es besonders gemütlich. Mit der Vela kannst du z.B. deinen Campervan ausstatten, oder du verwendest sie beim Zelten und bei kalten Temperaturen als zusätzliche Isolationsschicht. Sie ist leicht, klein verpackbar und sehr komfortabel.

camping quilt in backcountry

Schlafsäcke und Quilts aus der Kategorie Fast & Light

Die Schlafsäcke und Steppdecken in dieser Kategorie folgen einem Ziel: Leichtes Gewicht bei kleinem Packmaß und hoher Wärmeleistung. Die Produkte aus der Kategorie Fast & Light sind aus hochwertigsten Materialien gefertigt und sind leistungsstarke, verlässliche Begleiter unterwegs in der Natur.

Produktname Art Temperatur-bereiche Schnitt Füllung Materialien
Hyperion™ Daunenschlafsack
Hyperion 20F/-6C Sleeping Bag | Ultralight Sleeping Bag
Schlafsack 20F/-6C
32F/0C
Ultralight Fit 900-fill Nikwax Hydrophobic Down™ 10D Nylon Ripstop
Ohm™ Daunenschlafsack
Ohm™ 32F/0C Sleeping Bag | Ultralight Sleeping Bag
Schlafsack 32F/0C Halb-rechteckig 900-fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außenmaterial: 10D Nylon Ripstop w/ DWR
Lining: 10D Nylon Ripstop
Vesper™ Quilt
Therm-a-Rest Vesper Quilt 45F/7C
Steppdecke / Quilt 20F/-6C
32F/0C
45F/7C
Eine Person 900-fill Nikwax Hydrophobic Down™ 10D Nylon Ripstop
Space Cowboy™ Schlafsack
SpaceCowboy Sleeping Bag
Schlafsack 45F/7C Performance Fit eraLoft™ Kunstfaser-füllung Außenmaterial: 20D Polyester Ripstop w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta
Parsec™ Daunenschlafsack
Parsec Sleeping Bag
Schlafsack 20F/-6C Performance Fit 800-fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außenmaterial: 20D Polyester Ripstop w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta
Oberon™ Daunenschlafsack
Oberon Sleeping Bag
Schlafsack 0F/-18C Performance Fit 800-fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außenmaterial: 20D Polyester Ripstop w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta
Polar Ranger™ Daunenschlafsack
PolarRanger Sleeping Bag
Schlafsack -20F/-30C Performance Fit 800-fill Nikwax Hydrophobic Down™ Außenmaterial:20D Polyester Ripstop w/ DWR
Lining: 20D Polyester Taffeta

Hyperion 20F/-6C Sleeping Bag | Ultralight Sleeping BagHyperion™ Daunenschlafsack

Ideal für: Alle Touren bei denen das Gewicht deiner Ausrüstung eine wichtige Rolle spielt: Wanderungen, Bergsteigen, Backpacking, mehrtägige Touren mit dem Kanu, Bikepacking.

Das Problem bei ultraleichter Ausrüstung: Oft leiden unter dem geringen Gewicht die Leistung und der Komfort. Nicht so beim Hyperion. Er gehört zu den leichtesten und kompaktesten Schlafsäcken seiner Klasse und ist so clever konstruiert, dass er dich dennoch zuverlässig warmhält. Wenn du so schnell und so leicht wie möglich unterwegs sein möchtest, ist der Hyperion genau der richtige Schlafsack für dich.

Ohm™ 32F/0C Sleeping Bag | Ultralight Sleeping BagOhm™ Daunenschlafsack

Ideal für: Touren mit möglichst leichtem Gewicht, Backpacking, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu.

Der Ohm sieht mit seiner klassischen halb-rechteckigen Form zunächst unscheinbar aus. Er kombiniert jedoch die Vorteile von Schlafsäcken und Steppdecken zu einem besonders vielseitigen, ultraleichten Schlafsack. Seine Form bietet genügend Platz und Komfort, dennoch ist der Ohm sehr leicht. Wenn du den Reißverschluss komplett öffnest, verwandelst du dem Schlafsack im Nu in eine Steppdecke für den Sommer. Dann lässt sich sogar ein zweites Modell per Reißverschluss anzippen – und fertig ist die ultimative 2-Personen-Steppdecke. Damit ist der Ohm unfassbar vielseitig einsetzbar und kann für die verschiedensten Leute eine sinnvolle Investition sein. Gerade wenn du auf der Suche nach einem leichten, vielseitigen Produkt bist, solltest du dir dieses Modell einmal genauer ansehen.

Therm-a-Rest Vesper Quilt 45F/7CVesper™ Quilt

Ideal für: Touren mit möglichst leichtem Gewicht, Weitwandern, Backpacking, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu, als zusätzliche Decke zum Schlafsack

Unser leichtestes und kompaktestes Schlafsystem baut auf die Vesper. Wenn du also unterwegs auf jedes Gramm achtest, könnte diese Steppdecke genau das Richtige für dich sein. Wie alle Quilts von Therm-a-Rest kann auch die Vesper mit Hilfe der SynergyLink-Konnektoren direkt mit der Isomatte verbunden werden. Das hält unangenehme kalte Zugluft draußen und du verbringst eine warme, gemütliche Nacht. Im Fußbereich ist die Vesper etwas enger geschnitten als die Corus, dennoch bietet sie dir ausreichend Platz.

SpaceCowboy Sleeping BagSpace Cowboy™ Schlafsack

Ideal für: Touren mit möglichst leichtem Gewicht, Backpacking, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu, übernachten wo immer du möchtest!

Der Space Cowboy ist der perfekte Sommerschlafsack für alle Gelegenheiten. Er ist sehr leicht und setzt auf eine Kunstfaserfüllung – du kannst dich jederzeit auf ihn verlassen. Wenn du auf der Suche nach einem Schlafsack für Abenteuer in der warmen Jahreszeit bist, solltest du dir den Space Cowboy definitiv einmal ansehen!

Parsec Sleeping BagParsec™ Daunenschlafsack

Ideal für: Touren mit möglichst leichtem Gewicht, Backpacking, mehrtägige Touren mit dem Fahrrad oder dem Kanu, übernachten wo immer du möchtest!

Nichts gegen den Questar – aber der Parsec könnte unter Umständen der noch bessere Schlafsack für dich sein. Es kommt ganz darauf an, welche Abenteuer du geplant hast. Der Parsec ist etwas schmaler geschnitten und seine Daune hat eine etwas höhere Bauschkraft – dadurch lässt er sich noch kleiner komprimieren. Er ist also noch etwas mehr auf Trekking-Touren und Wanderungen mit leichtem Gepäck abgestimmt. Wenn du also Gipfel um Gipfel erklimmen möchtest und dich dennoch abends lieber in einen Schlafsack, als in ein Bett kuschelst – dann könnte der Parsec genau das Richtige für dich sein.

Oberon Sleeping BagOberon™ Daunenschlafsack

Ideal für: Touren mit möglichst leichtem Gepäck und bei kalten Temperaturen, Skitouren, Bergsteigen, Weitwandern.

Wie du vielleicht bemerkt hast, gibt es den Parsec nicht in einer -18C Variante. Der Grund dafür ist der Oberon. Er setzt auf dasselbe gewichtsoptimierte Design, ist jedoch noch wärmer und eignet sich für alle vier Jahreszeiten. Wenn du also auch im Winter nicht aufs Bergsteigen, Zelten und draußen schlafen verzichten möchtest, ist der Oberon der richtige Schlafsack für dich.

 

PolarRanger Sleeping BagPolar Ranger™ Daunenschlafsack

Ideal für: Übernachten in der Arktis oder Antarktis, Touren in extremer Kälte.

Stell dir die kälteste Temperatur vor, bei der du noch einschlafen könntest. Dann stell dir vor, es ist noch deutlich kälter – und dann überlege dir, wie du bei diesen Temperaturen schlafen sollst. Du findest keine Antwort? Wir haben eine: den Polar Ranger. In Zusammenarbeit mit Eric Larsen, einem der erfahrensten Polarforscher der Welt, haben wir diesen Schlafsack entwickelt. Er ist so konzipiert, dass er dir auch in den kältesten Gegenden der Erde maximale Wärme bietet. Er verfügt über einige durchdachte Eigenschaften, z.B. die seitlichen Öffnungen für die Arme oder über eine Schnorchelkapuze. Wenn du also einen kleinen Ausflug zu einem der Pole planst, solltest du einen Polar im Gepäck haben.

winter sleeping bag

Alle Infos zu den Temperaturbereichen unserer Schlafsäcke

Bei Therm-a-Rest geben wir die Temperaturbereiche unserer Schlafsäcke und Steppdecken nach der neuesten EN/ISO-Norm an. Jeder Schlafsack und jede Steppdecke hat eine Temperaturangabe im Produktnamen. Schaust du dir jetzt beispielsweise den Questar 20F/-6C an, könntest du annehmen, dass er dich bei Temperaturen von minus sechs Grad warmhält, ganz egal was passiert. Ganz so einfach ist es aber leider nicht, auch wenn es in den meisten Fällen wahrscheinlich so funktionieren wird. Die Angabe der Wärmeleistung eines Schlafsacks ist recht komplex – daher unterteilt die EN/ISO-Norm die Angabe der Temperaturbereiche in drei verschiedene Kategorien: Komfortbereich, Übergangsbereich und Limitbereich.

Sleeping Bag Temperature Chart

Komfortbereich
Bis zu dieser Temperatur kann jeder ohne zu frieren im Schlafsack übernachten.

Übergangsbereich
Das ist der Temperaturbereich, der im Produktname unserer Schlafsäcke enthalten ist (also z.B. 20F/-6C). In diesem Bereich sollten die meisten noch gemütlich übernachten können. Wer schnell friert, dem könnte hier aber bereits zu kalt werden.

Limitbereich
Hier ist die Grenze – für kältere Temperaturen ist der Schlafsack definitiv nicht gemacht. Wenn es nicht anders geht, solltest du auch Temperaturen im Limitbereich vermeiden – du wirst frieren und keine ruhige Nacht verbringen.

Thermarest-Space-Cowboy-sleeping-bag

Kenne dich und dein Schlafsystem

Wenn du dich mit deinem individuellen Kälteempfinden und deiner Ausrüstung auskennst, triffst du sicher die richtige Entscheidung bei der Wahl deines Schlafsacks. So erlebst du warme und erholsame Nächte unter dem Sternenhimmel. Wichtig ist: Der Schlafsack und sein Temperaturbereich sind nur ein Puzzleteil. Der R-Wert deiner Isomatte, der Boden und sogar dein Abendessen wirken sich neben weiteren Faktoren darauf aus, wie schnell du nachts frierst.

Am wichtigsten ist, dass du dich selbst kennst. Wenn du weißt, wie schnell du frierst, kannst du den passenden Schlafsack mit dem entsprechenden Temperaturbereich für dich auswählen. Wenn du noch gar keine Erfahrung mit dem Übernachten im Freien hast, ist ein Schlafsack mit einem Temperaturbereich von 20F/-6C eine gute erste Wahl.

synthetic sleeping bag with era loft

Welche Füllung ist die Richtige?

Im Wesentlichen gibt es zwei Füllungen, die in Schlafsäcken zum Einsatz kommen: Daunen und Kunstfaser. Sie haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Beide halten dich nachts warm, indem sie mit ihren Fasern die Luft einschließen, die du mit deinem Körper erwärmt hast. Die Frage „Daune oder Kunstfaser“ ist eine viel diskutierte – auch wir haben sie hier schon ausführlich erörtert. Auch in diesem Ratgeber erklären wir dir ganz kurz, worauf du achten kannst.

Daunenfüllung
Daunen sind das weiche Gefieder, dass sich unter den äußeren Federn von Vögeln verbirgt. Die Daunen in Schlafsäcken stammen meist von Wasservögeln, da dieses Gefieder bei ihnen besonders ausgeprägt ist – als Schutz vor kaltem Wasser. In den Schlafsäcken von Therm-a-Rest verwenden wir ausschließlich Daunen, die nach dem Responsible Down Standard (RDS) zertifiziert sind.

Hier einige der Vor- und Nachteile von Daunen:

Vorteile von Daunenfüllung Nachteile von Daunenfüllung
  • Sehr gutes Verhältnis von Wärmeleistung zu Gewicht
  • Sehr klein komprimierbar
  • Langlebig, behält seine Bauschkraft auch nach mehrmaliger Kompression
  • Verliert bei Nässe einen Teil seiner Wärmeleistung
  • Relativ teuer
  • Relativ aufwendig zu waschen

Um der verminderten Wärmeleistung bei Nässe entgegenzuwirken, verwenden wir in den Schlafsäcken und Steppdecken von Therm-a-Rest Nikwax Hydrophbic Down. Ein Kunstfaserschlafsack ist bei Nässe immer noch die beste Wahl, die mit Nikwax behandelten Daunen isolieren dann jedoch 90% besser als unbehandelte Daunen. Wenn du also in wechselhaftem Wetter unterwegs bist, aber Wert auf leichtes Gewicht und kleines Packmaß legst, kannst du auf die Daunenschlafsäcke von Therm-a-Rest zurückreifen.

Kunstfaserfüllung
Die Kunstfaserfüllung ist ein Versuch, Daunen zu imitieren – dafür wird meist Polyester verwendet. Therm-a-Rest verwendet hier die firmeneigene eraLoft™ Isolation.

Wie bei der Daune listen wir dir auch über die Kunstfaser einige Vor- und Nachteile auf:

Vorteile von Kunstfaserfüllung Nachteile von Kunstfaserfüllung
  • Isoliert auch bei Nässe hervorragend
  • Günstiger als Daune
  • Leicht zu waschen
  • Nicht so leicht komprimierbar, schwerer als Daune
  • Geringere Bauschkraft als Daune
  • Nicht ganz so langlebig

Leute, die sich ihren ersten Schlafsack kaufen, greifen oft auf ein Modell mit Kunstfaserfüllung zurück. Denn hier bekommst du schon für relativ wenig Geld einen sehr guten Schlafsack. Es stimmt, dass ein Daunenschlafsack in der Wärmeleistung, im Gewicht und im Packmaß dem Kunstfaserschlafsack überlegen ist – aber er ist nicht nur teurer, er erfordert auch mehr Pflege.

Parsec-fit

Die richtige Passform

Wenn du auf der Suche nach einem Schlafsack oder nach einer Steppdecke bist, solltest du natürlich auch auf die richtige Passform und Größe achten. Dazu haben wir bereits einen sehr ausführlichen Ratgeber verfasst – den findest du hier. Einen schnellen Überblick bieten wir dir jetzt in den folgenden Absätzen.

Mit der Passform ist mehr gemeint als einfach nur die die Größe – die ist aber natürlich ein sehr wichtiger Faktor. Unsere Schlafsäcke sind in den Größen Small, Medium und Long erhältlich. Bei all unseren Modellen machen wir keinen Unterschied nach Geschlechtern – die Produkte sind also unisex.

Hier findest du einen Überblick, für welche Körpergröße wir welche unserer Schlafsackgrößen empfehlen.

  • Small: 156 cm – 168 cm
  • Regular: 170 cm – 183 cm
  • Long: 185 cm – 198 cm

Hat dein Schlafsack oder deine Steppdecke die falsche Größe, hat das Auswirkungen auf die Wärmeleistung. Ist der Schlafsack zu groß, benötigt dein Körper mehr Energie um den Innenraum zu „beheizen“ – oder er ist gar nicht in der Lage dazu. Das Resultat: Du frierst. Ist der Schlafsack dagegen zu klein, passt du vielleicht nicht komplett hinein. Dann frierst du natürlich ebenfalls.

Die Wahl der richtigen Größe beim Schlafsack hängt also allein von deiner Körpergröße ab. Wichtig ist aber auch der Schnitt und die Form deines Schlafsacks – und der hängt ganz einfach von deinen Vorlieben ab. Wir verwenden den Ultralight Fit, den Performance Fit und den W.A.R.M. Fit – jeder von ihnen ist auf verschiedene Personen und Einsatzbereiche zugeschnitten.

Thermarest sleeping bag fit

sleeping bag ultralight fit

Der Ultralight Fit
Wie es der Name schon vermuten lässt, geht es hier vor allem um geringes Gewicht und kleines Packmaß. Die Schlafsäcke und Steppdecken mit diesem Schnitt sind Ausrüstungsgegenstände mit einem sehr speziellen Einsatzbereich. Schultern, Hüftbereich und Fußbox sind recht eng geschnitten. Weniger Innenraum bedeutet, dein Körper benötigt weniger Energie um die Luft aufzuwärmen, der Rucksack bleibt zudem angenehm leicht. Es bedeutet aber natürlich auch, dass du nachts nicht ganz so viel Platz hast um dich zu bewegen.

Wenn für dich der Fokus also auf leichtem Gewicht liegt, sind die Schlafsäcke im Ultralight Fit perfekt für dich. Wenn du dich aber im Schlaf gerne einmal drehst, es lieber etwas gemütlicher hast und auch einmal auf der Seite schläfst, sind die folgenden Varianten vielleicht etwas für dich.

sleeping bag performance fit

Der Performance Fit
Genau wie die Schlafsäcke und Steppdecken im Ultralight Fit sind die Modelle im Performance Fit ausschließlich in unserer Fast & Light Produktkategorie beheimatet. Mit diesem Schnitt legen wir den Fokus immer noch eher auf geringes Gewicht, aber du hast etwas mehr Platz im Inneren. So kannst du dich im Schlaf leichter drehen. Wenn du leicht frierst, kannst den extra Platz aber auch nutzen um dir eine zusätzliche Schicht wärmende Kleidung überzustreifen. Klar, der zusätzliche Platz kostet etwas Gewicht – dafür bekommst du aber auch mehr Komfort und verbringst eine angenehmere Nacht im Freien.

Die Schlafsäcke und Steppdecken im Performance Fit sind immer noch leicht und klein verpackbar. Sie sind grundsätzlich für den Einsatz in der Natur gedacht (z.B. beim Trekking), mit ihrem Plus an Raum kannst du sie aber auch zum Zelten oder Übernachten im Auto verwenden. Wenn du also auf der Suche nach einem guten Kompromiss aus leichtem Gewicht und Komfort bist, könnten diese Schlafsäcke die perfekte Wahl für dich sein!

WARM fit sleeping bagW.A.R.M. Fit
W.A.R.M. steht für With Additional Room for Multiple Positions, also für “Mit Raum für verschiedenste (Schlaf-)Positionen“. Das ist vielleicht kein hundertprozentig perfektes Akronym, aber das Wort „warm“ passte einfach zu gut. In diesen Schlafsäcken und Steppdecken hast du noch einmal mehr Platz – und das ohne, dass die Wärmeleistung leidet. Die Produkte im W.A.R.M. Fit sind Teil unserer Trek & Travel Produktkategorie.

Mit diesem Schnitt wollen wir verschiedenste natürliche Schlafpositionen im Schlafsack ermöglichen. Wenn du gerne auf der Seite schläfst, dich im Schlaf viel bewegst oder oft die Schlafposition änderst, ist ein zu eng geschnittener Schlafsack nicht perfekt für dich: du fühlst dich eingeengt, schläfst nicht so gut und kannst dich nicht ideal erholen.

Unsere Schlafsäcke im W.A.R.M. Fit eignen sich also hervorragend für alle, die gerne in der Natur schlafen und sich häufig im Schlaf bewegen – oder für alle, die enge Schlafsäcke aus anderen Gründen nicht mögen. Der bessere, komfortablere Schlaf wird natürlich wieder mit einem Plus im Gewicht bezahlt.  Auch fürs Campen auf dem Campingplatz eignen sich die Produkte hervorragend – dort spielt das Gewicht meist nur eine untergeordnete Rolle, warum sollte dann nicht der Komfort im Vordergrund stehen?

sleeping pad sleeping bag and camping pillow

Unsere Philosophie: Das Schlafsystem
Die größte Herausforderung bei der Entwicklung von Schlafsäcken sind Kältebrücken. Schließlich soll nirgends die kostbare Wärme nach draußen entwichen können. Wir bieten sehr geräumige Schlafsäcke (die Modelle im W.A.R.M. Fit) an, die dennoch leicht genug für Trekking-Touren sind – und auch die Wärmeleistung kommt nicht zu kurz. Möglich ist das durch verschiedene Eigenschaften und Designentscheidungen. Ideal funktionieren unsere Schlafsäcke und Isomatten immer als Teil eines Schlafsystems, in dem einzelne Komponenten ihre Vorzüge voll ausspielen können.

Das betrifft natürlich nicht nur unsere Produkte im W.A.R.M. Fit. Alle unsere Größen und Schnitte können als Komponente eines Schlafsystems funktionieren. Am einfachsten können wir dir das am Beispiel der Steppdecken bzw. Quilts zeigen.

waking up with quilt and sleeping bag

Die Steppdecken-Revolution
Steppdecken sind deutlich leichter und kompakter als Schlafsäcke – sie bestehen ja mehr oder weniger nur aus der Hälfte eines Schlafsacks. Wärme von unten liefert ja so oder so die Isomatte mit einem ausreichenden R-Wert, daher entfällt die Isolierung an der Unterseite einfach. Zudem kommt die Steppdecke ohne Kapuze aus. Da solltest du also eine Mütze und ein Kissen parat haben. Du merkst: Allein hat die Steppdecke einige Nachteile. In Verbindung mit anderen Komponenten (Isomatte, Mütze, Kissen) wird sie zum Teil eines unschlagbar leichten und variablen Systems.

Dieses Konzept haben wir auch auf unsere Schlafsäcke übertragen, um leichtere, komfortable Produkte zu entwickeln, die dich jederzeit warmhalten. Wir erklären dir einige der wichtigsten Features:

zoned insulation

Isolierungszonen
Mit Isolierungszonen meinen wir ein ganz einfaches Prinzip: an den Stellen, an denen dein Körper es am meisten braucht, ist die Isolierung, also die Füllung (egal ob Daune oder Kunstfaser) am stärksten.

An der Unterseite deines Schlafsacks wird die Isolierung so oder so durch dein Körpergewicht komprimiert. Dadurch entstehen weniger kleine Lufteinschlüsse, in denen die von deinem Körper erwärmte Luft festgehalten wird. Die Wärmeleistung nimmt also deutlich ab. Daher reduzieren wir die Isolierung an der Unterseite ein wenig – das spart Gewicht und gibt uns die Möglichkeit, die Isolierung an wichtigen Stellen im oberen Teil des Schlafsacks zu erhöhen. Wichtige Bereiche sind zum Beispiel der Brust- und Rumpfbereich oder der Zugluftkragen.

Die zonenbasierte Isolierung funktioniert, indem wir auf der Unterseite auf den R-Wert deiner Isomatte vertrauen. Die Frage “Wie wähle ich einen Schlafsack aus?” geht also einher mit der Frage nach der richtigen Isomatte. Im Idealfall sind beide Produkte aufeinander abgestimmt und bilden ein perfektes Schlafsystem.

sleeping pad and sleeping bag connection

SynergyLink Konnektoren
Wenn deine Isomatte einen so wichtigen Teil deines Schlafsystems ausmacht, sollte nachts natürlich nichts verrutschen. Dafür gibt es unsere SynergyLink Konnektoren. Das sind Schlaufen, die an der Rückseite unserer Schlafsäcke und Steppdecken angebracht sind, um diese direkt mit der Isomatte zu verbinden. Sie stellen also sicher, dass du nachts nicht von der Isomatte rutschst – ohne, dass sie deine Bewegungsfreit im Schlafsack selbst einschränken.

securing blanket to sleeping pad

Schlaufen für Steppdecken oder Decken
Wenn du dir dein Schlafsystem zusammenstellst, hast du viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst auch auf mehrere warme Schichten übereinander zurückgreifen. Darum verfügen viele unserer Schlafsäcke über spezielle Schlaufen, an denen eine Steppdecke oder eine Decke festgemacht werden kann. So hast du über deinem Schlafsack eine weitere, isolierende Barriere gegen die Kälte, die nicht verrutscht. Vor allem in sehr kalten Nächten kann das den Unterschied machen – in wärmeren Nächten bist du aber flexibel und kannst die zusätzliche Schicht auch weglassen.

waking up in sleeping bags on sleeping pads

Fußboxen
Unsere Steppdecken haben alle eine durchdacht geformte Fußbox, damit du die ganze Nacht gut isoliert schlafen kannst. Bei unserer Corus Quilt ist der Fußbereich so geräumig, dass du sogar eine Isomatte wie die NeoAir XLite darin einschieben kannst. Die Vesper Quilt ist etwas enger geschnitten – hier bietet dir die Fußbox einen kuschligen, extra isolierten Raum für deine Füße. Benutzt du die Steppdecke als zusätzliche Lage über dem Schlafsack, passt die Fußbox problemlos um den Schlafsack herum.

Manche unserer Schlafsäcke – wie der Questar oder der Parsec – sind mit der sogenannten Toe-asis Fußbox ausgestattet. Die ist besonders angenehm und sorgt dafür, dass deine Füße sicher warm und gut eingepackt durch die Nacht kommen. Auch wenn die Fußbox nicht unbedingt ein Feature ist, von der das ganze Design eines Schlafsacks abhängt, sorgt sie dennoch für ein großes Plus an Komfort, ohne dabei nennenswert ins Gewicht zu fallen. Das Ziel eines perfekten Schlafsystems ist ein bestmöglicher Schlaf – und dazu liefert die Fußbox ihren kleinen Beitrag.

mountaineering and sleeping on mountain in cot

Umweltverträglichkeit

Wenn du dich fragst, wie du deinen Schlafsack auswählen sollst, hoffen wir, dass du dabei auch den Faktor Umweltverträglichkeit mitberücksichtigst. Eine wichtige Herausforderung bei der Herstellung von Outdoor-Ausrüstung ist es immer, die Umweltauswirkungen in der Lieferkette zu reduzieren. Das ist nicht immer einfach – du als Käufer solltest wissen, dass absolute High-Tech-Produkte und Materialien immer auch eine Belastung für die Umwelt darstellen können.

Polyester zum Beispiel – die weltweit am häufigsten verwendete Faser, hat in mehrfacher Hinsicht eine hohe Umweltbelastung. Sie kommt nicht nur in der Outdoor-Industrie zum Einsatz und auch wir verwenden sie in einigen unserer Schlafsäcke und Steppdecken. Polyester ist leicht, funktionell und langlebig – Eigenschaften, die Abenteurer heute von ihrer Ausrüstung erwarten. Wir arbeiten jedoch ständig daran, unsere Lieferketten zu verbessern und unsere Umweltauswirkungen zu verringern. Denn auch leistungsfähige, funktionale Produkte sollen die Natur nicht zu stark belasten.

responsible down standard logo

Um die Auswirkungen unserer Schlafsäcke auf die Natur so gering wie möglich zu halten, verwenden wir ausschließlich RDS-zertifizierte Daunen. RDS steht für „Responsible Down Standard“ – das ist ein freiwilliger Standard. Er stellt sicher, dass die Wasservögel von denen die Daunen stammen, artgerecht behandelt werden. Es gibt keine Verpflichtung für uns (oder andere Unternehmen), diesen Standard einzuhalten. Dennoch ist es für uns eine selbstverständliche Entscheidung, es zu tun.

Ein nicht ganz so oft beachteter, aber doch wichtiger Umweltaspekt ist die Frage, wie lange deine Ausrüstung hält. Beschädigte Ausrüstung, die in den Müll wandert – das wollen wir auf jeden Fall vermeiden. Seit 1972 werden unsere Produkte nur aus den besten Materialien hergestellt, das Hauptaugenmerk liegt auf langer Haltbarkeit. Außerdem sollen sie leicht reparierbar sein, wenn doch einmal etwas kaputt geht. Unsere Schlafsäcke und Steppdecken sollen langlebig sein – denn das nachhaltigste, umweltschonendste Produkt ist das, dass du nicht neu kaufen musst.

Unsere Ausrüstung ist zwar langlebig – aber sie ist natürlich auch dafür gemacht, benutzt zu werden. Wir möchten, dass du so viele Nächte unter dem Sternenhimmel wie möglich in deinem Schlafsack oder in deiner Steppdecke verbringen kannst. Beschädigungen passieren. Reißverschlüsse bleiben hängen, Risse entstehen, Daunen gehen verloren… Wenn das passiert, musst du nicht gleich einen neuen Schlafsack kaufen. Wir haben eine Reparaturwerkstatt, in der wir deinen Schlafsack wieder auf Vordermann bringen können. So muss eine kleine Beschädigung nicht gleich das Ende auf dem Müll für deine Ausrüstung bedeuten.

thermarest-repair-shop

Warum ein Schlafsack oder eine Steppdecke von Therm-a-Rest?

Wir haben dir jetzt einiges über Schlafsäcke und Steppdecken erklärt. Das war natürlich eine ganze Menge – wir hoffen, wir konnten dir damit etwas weiterhelfen. Die Entscheidung für einen Schlafsack ist schließlich nicht einfach und wie du jetzt weißt, gibt es einiges zu beachten. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du dich natürlich gerne an unseren Customer Service (oder an den Fachhändler deines Vertrauens) wenden.

sleeping with a camping quilt and camping pillows on sleeping pads

Seit 1972 kümmern wir uns um besten Schlaf im Freien – und wir haben nicht vor, damit aufzuhören. Darüber hinaus versuchen wir, unseren Kunden grundlegende Kenntnisse über unsere Ausrüstung zu vermitteln. Denn jeder Schritt deines Abenteuers – von der Vorbereitung über den Kauf der Ausrüstung bis hin zur Durchführung – sollte eine positive Erfahrung sein. Vielen Dank, wenn du bis hier weitergelesen hast. Wenn du Fragen hast oder sonst etwas loswerden möchtest, dann schreib uns gerne einen Kommentar oder nimm anderweitig Kontakt mit uns auf.